Aktuelles
07.09.2016

Consilium Autumni


Am Mittwoch, dem 07.09.2016, fand in Kooperation mit Lorenz Dental Zwickau das „Consilium autumni“, vielen wahrscheinlich noch unter dem Begriff „Implantologiefrühling“ bekannt, in dem besonderen Ambiente des Daetz-Centrums in Lichtenstein statt. Durch die organisatorische Unterstützung der Firma Straumann wurden für diese Veranstaltung wieder hochkarätige und sogar internationale Referenten mit spannenden Vortragsinhalten gewonnen.

Trotz des wunderschönen Spätsommerwetters, fanden sich die Teilnehmer, bestehend aus Zahnärzten aus ganz Sachsen, sehr pünktlich im Daetz-Centrum ein. Erfrischt durch ein kühles Getränk, wurden bereits zu Beginn angeregte Gespräche geführt. Nicht zuletzt unser neuer Praxispolo war eines der Gesprächsthemen. Dieser wurde just-in-time an diesem Tag fertig foliert und konnte die Gäste vor den Eingangstüren begrüßen.

Nach der Begrüßung durch Zahntechnikermeister Mike Hähner-Springmühl, Herrn Dr. Andreas Hentschel, Jan Herrmann folgten die Vorträge. Frau PD Dr. Dr. Ulrike Webersberger aus Innsbruck erläuterte in Ihrem Vortrag den Einsatz dentaler Keramiken in der Implantatprothetik. In einer anschließenden kleinen Diskussionsrunde konnten sich die Kollegen diesbezüglich austauschen. Im Anschluss präsentierte Herr Jan Herrmann den aktuellen Stand seiner SDI-Studie. Unter dem Thema „SDI - Das neue Straumann-Implantat mit 2,9 mm Durchmesser - Nutzen oder Risiko?“ berichtete er von seinen bisherigen Erfahrungen mit den durchmesserreduzierten Implantaten und verstärkte dies mit fallbezogenen Bildern.

Für eine Stärkung und ein kulinarisches Highlight sorgte daraufhin ein Buffet des Caterers „Remarque. In einer 45-minütigen Pause konnte die Gelegenheit genutzt werden, sich über die bisherigen Vorträge auszutauschen oder einfach das tolle Wetter im charmanten Hof des Daetz-Centrums zu genießen.

Gestärkt durch Speis und Trank ging es in die zweite Runde der Vortragsreihe. Herr Frank Nowak von Straumann“ bot eine Neuheit in der Implantologie dar. Sein Vortrag lief unter dem Titel „Gibt es eine Alternative zum Locator®?" Das Straumann Novaloc®-System - die Neuheit im Portfolio retentiver Halteelemente. Last but not least bereicherte uns Dr. Kay Vietor mit einem Vortrag der Extraklasse. Mit voller Inbrunst und Leidenschaft referierte er zum Thema "Implantatprothetik - was darf's denn heute sein?" Aktuelle Vielfalt der individuellen Versorgungsmöglichkeiten.

Die gesamte Veranstaltung war geprägt von einer freundlichen und lockeren Atmosphäre, was sich auch in anschließenden Gesprächsrunden kenntlich zeigte. Für die Gastgeber sowie die Referenten ging es nach dem Consilium noch zu einem äußerst leckerem Abendessen in das traumhafte Schloss Wolfsbrunn, dessen Gästehaus uns mit köstlichen Speisen verwöhnte und so dem Tag einen perfekten Ausklang gewährte.
Wir bedanken uns ganz herzlich bei Lorenz Dental Zwickau, sowie den Firmen Straumann und Geistlich, ohne die eine solche Veranstaltung nicht möglich gewesen wäre.